Das Verhältnis zwischen Geschwistern ist oft stark belastet. Die (häufig unbewusste) Rollenzuteilung innerhalb der Familie durch Eltern und/oder Großeltern kann einen Keil zwischen Geschwister treiben. Oft finden auch ungelöste Konflikte der Eltern oder Großeltern unaufgedeckt in der Geschwisterbeziehung ihre Fortsetzung. Häufig stecken auch vorgeburtliche und geburtliche Schwierigkeiten der Eltern hinter einer alles andere als unbeschwerten Geschwisterbindung.

So wird statt Solidarität und Zusammenhalt Entzweiung, Rivalität oder Benachteiligung / Bevorzugung erlebt. Im Erwachsenenalter kann dies zum Bruch führen oder als schmerzlicher Verlust einer „lebendigen” Geschwister„liebe” erlebt werden. Wie kann die unverschuldet schwierige Beziehungskonstellationen zwischen Geschwistern in der Kindheit ausgeglichen und harmonisiert werden?

Dem spüren wir in einem Geburtsseminar nach, das dem Geschwister-Thema gewidmet ist. Man kann allein oder mit der Schwester / dem Bruder kommen und gemeinschaftlich an einem Strang ziehen, um bisher Unaufgelöstes ziehen zu lassen.

​©2016 by  Linda Benkö  all rights reserved.​